|  
Holzprodukte» weitere Meldungen

Brambles schließt Verkauf von US-Palettengeschäft ab

15.02.2018 − 

Gut einen Monat nach der Ankündigung des australische Logistikdienstleister Brambles, seine nordamerikanischen Aktivitäten der CHEP Recycled Pallet Sollutions (CHEP Recycled) im Bereich Paletten-Recycling an die Investmentgesellschaft Grey Mountain Partners für 115 Mio US$ veräußern zu wollen, konnte die Transaktion jetzt am 14. Februar abgeschlossen werden. Der bereits im August vergangenen Jahres angekündigte und dann am 8. Januar konkretisierte Verkauf stand noch unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigungen, die mittlerweile erteilt wurden.

Der Verkauf umfasst insgesamt 73 Standorte mit zusammen rund 2.400 Mitarbeitern, von denen aus bislang das CHEP Recycled-Geschäft bedient wurde. Die übrigen 88 Servicezentren von CHEP Recycled mit rund 1.600 Mitarbeitern, über die im Wesentlichen das Pooling-Geschäft in Nordamerika abgewickelt wird, verbleiben dagegen bei Brambles und werden unter CHEP North America geführt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Enviva hat Pelletwerk Colombo Energy übernommen

Binderholz hat Werk 3 in Jenbach in Betrieb genommen  − vor