|  
Bauelemente» weitere Meldungen

Insolvenzverfahren über Decklamellenhersteller HFG

02.12.2015 − 

Das Amtsgericht Stendal hat gestern ein Insolvenzverfahren über die HFG Holzverarbeitung Ferchland eröffnet und Eigenverwaltung angeordnet. Als Sachwalter wurde Prof. Lucas Flöther von der Kanzlei Flöther & Wissing in Magdeburg bestellt. HFG produziert Sägefurnier und Decklamellen für die europäische Parkettindustrie und beschäftigt rund 60 Mitarbeiter.

Auf Dünnschnittgattern und Bandsägen wird Schnittholz aus Nord- und Südamerika, Südostasien und Afrika zu Sägefurnier für Decklagen für Mehrschichtparkett aufgetrennt. Ein Teil der Sägefurniere fließt auch in die eigenen Produktion von dreischichtigen Leimholzplatten. Neben der Sägefurnier- und Dreischichtplattenproduktion werden von HFG auch einschichtige Massivholzplatten hergestellt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Gericht in Den Haag weist Klage gegen Unilin-Patent ab

Deceuninck gibt Unternehmensanleihe über 100 Mio € aus  − vor