|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Westag & Getalit sucht neuen Vorstandsvorsitzenden

29.11.2019 − 

Der Westag & Getalit-Vorstandsvorsitzende Wilhelm Beckers wird sein Vorstandsmandat aus persönlichen Gründen zum 31. März 2020 niederlegen. Der Aufsichtsrat hat dieser Entscheidung in seiner Sitzung am 21. November zugestimmt. Die Suche nach einem Nachfolger wurde bereits gestartet. Beckers will den neuen Vorstandsvorsitzenden im Verlauf des ersten Quartals in die neue Position einarbeiten und dann aus dem Unternehmen ausscheiden. Mit dem Aufsichtsrat hat er sich allerdings darauf verständigt, dass er nach einer mehrmonatigen Auszeit wieder als Berater für Westag & Getalit tätig wird.

Beckers hatte bei Westag & Getalit als Nachfolger von Dierk Knechtel zum 1. Dezember 2003 die Leitung der Sparte „Türen/Zargen“ übernommen und war wenige Monate später zum 1. Juni 2004 in den Vorstand berufen worden. Seit dem 1. Januar 2014 ist er zudem Vorstandsvorsitzender. Vor seinem Wechsel zu Westag & Getalit war Beckers Alleingeschäftsführer bei der zur Kunz-Holding gehörenden WKP.

Der aktuelle Vorstand von Westag & Getalit setzt sich aus Beckers als Vorsitzendem, Michael Engelen als Finanzvorstand und Leiter des Zentralbereichs sowie Rainer Zumholte als Leiter der Sparte „Oberflächen/Elemente“ zusammen. Engelen war erst Mitte Juni in den Vorstand berufen worden. Er hatte damit die Position von Christopher Stenzel übernommen, der Mitte März seinen Rückzug zum 30. Juni angekündigt hatte. Zumholte gehört dem Vorstand seit Juli 2018 an.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Aus Holzindustrie Schweighofer wird HS Timber Group

E.ON baut Biomassekraftwerk auf UPM-Gelände in Hürth  − vor