|  
Sonstiges» weitere Meldungen

West Fraser stoppt Schnitt- und Sperrholzproduktion

01.07.2019 − 

Aufgrund unterdurchschnittlicher Rundholzbestände stoppt die kanadische West Fraser die Sperr- und Schnittholzproduktion im Werk in Alberta Plywood und im Werk High Prairie für zwei Wochen. Während der Abstellmaßnahme sollen die Rundholzbestände in den Werken auf ein ausreichendes Niveau zu erhöhen.

Durch die Abstellung sinkt die Sperrholzproduktion um etwa 13 Mio sqft, die Auswirkungen auf die Nadelschnittholzproduktion werden nach Unternehmensangaben nur gering sein.

Ursachen für die geringen Rundholzbestände ist die außergewöhnlich intensive Waldbrandsaison in der Provinz, durch die es in den vergangenen zwei Monaten zu nennenswerten Einschränkungen bei der Holzernte gekommen ist. Aktuell werden die Holzernteaktivitäten dagegen durch intensive Regenfälle und durchnässte Waldböden behindert.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − 24,3 % weniger Aufträge im britischen Wohnungsbau

Wulfekuhle ist bei Zuliefermesse IWF ausgeschieden  − vor