|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Weitere Umsatzsteigerung im deutschen Holzgewerbe

14.12.2017 − 

Der seit längerer Zeit zu beobachtende Aufwärtstrend im deutschen Holzgewerbe hat sich auch im September fortgesetzt; die Zuwachsraten sind dabei allerdings etwas geringer ausgefallen als in den beiden Vormonaten. Der Gesamtumsatz ist laut der vom HDH erstellten Statistik um 2,6 % auf 1,462 Mrd € gestiegen. Der Export hat sich mit einem Plus von 5,6 % auf 356,9 Mio € wie im August deutlich besser entwickelt als das Inlandsgeschäft, das um 1,7 % auf 1,106 Mrd € zugelegt hat. Im August war der Export im Vorjahresvergleich um 16,8 % gestiegen, der Inlandsumsatz hatte sich um 7,4 % erhöht. Insgesamt hatte sich damit eine Umsatzsteigerung von 9,5 % auf 1,389 Mrd € ergeben. Im Juli waren Inlandsgeschäft (+6,0 %) und Export (+6,2 %) weitgehend parallel verlaufen, so dass sich auch insgesamt eine Umsatzsteigerung von 6,0 % auf 1,399 Mrd € ergeben hatte.

Im ersten Halbjahr war der Branchenumsatz im Januar (+9,8 % auf 1,178 Mrd €), März (+12,7 % auf 1,511 Mrd €) und Mai (+12,3 % auf 1,476 Mrd €) gestiegen. Im Februar (-4,3 % auf 1,210 Mrd €), April (-7,6 % auf 1,279 Mrd €) und Juni (-1,6 % auf 1,451 Mrd €) hatte sich der Umsatz im Vorjahresvergleich rückläufig entwickelt. Die Veränderungen im März und April waren zum Teil allerdings auf den in diesem Jahr wieder späteren Ostertermin zurückzuführen. Für das gesamte erste Halbjahr hatte sich damit ein Umsatzplus von 3,2 % auf 8,105 Mrd € ergeben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Homag hat Innovation Center in Holzbronn aufgebaut

Weinig: Holz-Her zieht an neuen Standort in Nürtingen um  − vor