|  
Sonstiges» weitere Meldungen

US-Haushaltsstreit blockiert Aktualisierung der Statistiken

25.01.2019 − 

Der inzwischen seit dem 22. Dezember andauernde US-Haushaltsstreit und der daraus resultierende Government Shutdown blockieren auch die Aktualisierung der für die Holzwirtschaft relevanten staatlichen Statistiken. Betroffen sind unter anderem die vom U.S. Census Bureau und dem U.S. Department of Housing and Urban Development erstellten Wohnungsbaustatistiken sowie die Außenhandelsstatistiken des US Departement of Agriculture, Foreign Agriculture Service (FAS). Solange die Finanzierung der Behörden ausgesetzt ist, werden die Statistiken nicht fortgeführt. Eine Aktualisierung ist damit erst wieder nach der Beendigung des Haushaltsstreits möglich.

Der aktuelle Haushaltsstreit ist mit inzwischen 35 Tagen der längste der US-amerikanischen Geschichte. Im Dezember 1995 hatte es einen Shutdown über 21 Tage gegeben, im September 2013 war die Verwaltung für 16 Tage stillgelegt. Alle anderen Shutdowns konnten innerhalb von fünf Tagen beendet werden. Nach verschiedenen Medienberichten zeichnet sich in der aktuellen Auseinandersetzung noch immer keine Annäherung ab. Auch die letzten Annäherungsversuche sind ins Leere gelaufen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Beisert übernimmt Katz-Geschäftsführung von Bitton

Knauf wird USG-Management nach Closing neu ordnen  − vor