|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Unverändert hohe Nachfrage im Wohnungsbau

14.10.2020 − 

Im Wohnungsbau hat sich die Nachfrage im September stabil auf dem hohen Niveau der Vormonate gehalten. Laut der vom Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) unter seinen Mitgliedsbetrieben monatlich durchgeführten Konjunkturumfrage haben im Wirtschafts- und öffentlichen Bau dagegen die Meldungen über eine rückläufige Geschäftsentwicklung zugenommen.

Bezogen auf den Hochbau haben die Auftragsbestände im Vergleich zum Vormonat etwas nachgegeben, da derzeit mehr Aufträge abgearbeitet werden, als neue hereinkommen. Während im Wohnungsbau nach wie vor über hohe Auftragsbestände berichtet wird, reichen die Urteile im Wirtschafts- und öffentlichen Bau von "ausreichend" bis "zu klein". Aufgrund einer regen Bautätigkeit hat die Geräteauslastung um fünf Prozentpunkte auf 80 % zugelegt. In den kommenden Monaten rechnen die meisten Bauunternehmen mit einer weitgehend stabilen Geschäftsentwicklung. Daneben halten sich die Erwartungen hinsichtlich einer zu- bzw. abnehmenden Geschäftstätigkeit in etwa die Waage.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Insolvenzverfahren über Lingl und SMB Maschinenbau

EBH mit weniger Teilnehmern und ohne Aussteller  − vor