|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Umsatz im Holzbau ist im September um 5,7 % gestiegen

10.12.2018 − 

Deutsche Holzbaubetriebe und Zimmereien haben im September 5,7 % mehr als im Vorjahresmonat umgesetzt. Laut den heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten, für die vorangegangen Monate korrigierten Zahlen war der Anstieg im September geringer als im August (+6,6 %) und im Juli (+11,4 %). Zugelegt hatte der Umsatz auch im Januar (+25,1 %), Februar (+15,7 %), April (+7,5 %) und Juni (+9,6 %). Für März (-7,1 %) und Mai (-1,5 %) waren dagegen geringere Umsätze ausgewiesen worden. Kumuliert über die ersten neun Monate lag der Umsatz um 6,7 % über dem Vorjahreswert. Die Zahl der in Holzbaubetrieben und Zimmereien beschäftigten Mitarbeiter ist um 1,2 % gestiegen.

Die im Hochbau tätigen Betriebe verzeichneten eine ähnliche Umsatzentwicklung wie die Holzbauunternehmen. Nach einer Zunahme um 25,6 % im Januar ist der Umsatz in den übrigen Monaten bis auf März (-9,0 %) und Mai (-0,5 %) jeweils einstellig gestiegen. In den ersten neun Monaten lag der Umsatz um 4,0 % höher. Die Beschäftigtenzahl hat um 0,9 % zugenommen.

Im gesamten Bauhauptgewerbe hat der Umsatz in den ersten neun Monaten um 7,1 % zugelegt, die Beschäftigtenzahl hat den Vorjahreswert um 2,4 % übertroffen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mercer International hat Anleihe über 350 Mio US$ begeben

Neue Sonderausgabe EUWID Holz special liegt vor  − vor