|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Team Konzept hat Insolvenzantrag gestellt

29.11.2018 − 

Das Münchener Innenausbau- und Baudienstleistungsunternehmen Team Konzept hat am 15. November am Amtsgericht München Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Vom Amtsgericht München wurde Dr. Max Liebig von der Kanzlei Jaffé als vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt. Laut einer Mitteilung der Kanzlei drohte Team Konzept nach einem Forderungsausfall die Zahlungsunfähigkeit. Bei einem Großprojekt 2016 ist es zu Problemen bei der Vergütung gekommen, die zu einem Liquiditätsengpass geführt haben. Vor dem Insolvenzantrag gab es noch Gespräche mit einem potenziellen Investor, um das Unternehmen mit neuer Liquidität auszustatten. Diese wurde aber zu keinem Abschluss gebracht, da sich der mögliche Investor aufgrund eigener Probleme zurückgezogen hat.

Im Zuge des Regelinsolvenzverfahrens will sich Team Konzept nun finanziell neu aufstellen. Für die 45 Mitarbeiter steht das Insolvenzgeld volle drei Monate bis Ende Januar zur Verfügung. Die laufenden Projekte können so weitergeführt werden. Der Umsatz von Team Konzept lag zuletzt bei rund 20 Mio €.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − IFN und BMF sind ab 2019 ordentliche HDH-Mitglieder

Bioenergy Europe ist Recognised Stakeholder  − vor