|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Sweetwoods erhält Mittel aus Horizon 2020-Programm

14.05.2018 − 

Das Pilotprojekt Sweedwoods zur industriellen Herstellung von holzbasierten Biomaterialien wird im Rahmen des Horizon 2020-Förderprogramms der Europäischen Union mit knapp 21 Mio € unterstützt. Dies haben die neun Projektträger am 9. Mai in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt gegeben. Damit stammen knapp 49 % des gesamten Kapitalbedarfs des Projekts in Höhe von 43 Mio € aus dem EU-Förderprogramm. Ziel ist der Bau eine Pilotanlage, in der Laubholz zu Rohstoffen für Industriezweige aufgeschlossen werden, die bislang von aus Erdöl hergestellten Grundstoffen abhängig waren.

In dem Sweedwoods-Projekt haben sich die zum estnische Pellethersteller Graanul Invest gehörende Granuul Biotech Oü, das finnische Biotechnologieunternehmen MetGen sowie die Verarbeiter Tecnaro , das Ultima -Tochterunternehmen Armacell, die französische Global Bioenergies und die belgischen Recitel zusammengeschlossen. Dem Konsortium steht die Graanul Biotech vor. Mit der Koordination wurde das finnische Beratungsunternehmen Spinverse beauftragt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wohnungsbau in Großbritannien ist schwach gestartet

Westag & Getalit: Stärkeres Wachstum bei Oberflächen  − vor