|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Stora Enso plant 2019 Investitionen von 550-600 Mio €

06.11.2018 − 

Im Vorfeld des morgen stattfindenden Capital Markets Day hat der CEO der finnischen Stora Enso Karl-Henrik Sundström für 2019 ein Investitionsvolumen des Konzerns auf dem Niveau der prognostizierte jährliche Abschreibung angekündigt. Demnach werden sich die geplanten Investitionsmaßnahmen des Konzerns auf etwa 550-600 Mio € belaufen, davon allein 100 Mio € für biologische Vermögenswerte. Darin enthalten sind keine potenziellen Akquisitionen oder Veräußerungen, auch Auswirkungen von Leasingverhältnissen (IFRS 16) sind darin nicht berücksichtigt. Parallel dazu kalkuliert Stora Enso für das kommende Jahr mit Abschreibungen in Höhe von 490-510 Mio € und einer operativen Wertminderung der biologischen Vermögenswerte um etwa 50-70 Mio €.

Im Rahmen des Capital Markets Day hat der Konzern für morgen ein Update der Strategie von Stora Enso sowie einen detaillierten Überblick über alle Geschäftsbereiche angekündigt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Baden-Württemberg stellt 16,6 Mio € für Holzbau bereit

Andritz Pulp & Paper hat EBITA-Marge verbessert  − vor