|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Stenvalls Trae übernimmt BAC

04.06.2013 − 

Die schwedische Stenvalls Trae hat Mitte Mai 2013 über ihre Immobilientochter Klubbgärdet Fastighets die seit September 2012 insolvente BAC Såg & Hyvleri mit Sitz in Örarna übernommen. Nach Angaben von Stenvalls CEO Anders Nordmark wird in Örana in Kürze wieder mit der Produktion von Hobelware sowie von Holzbauteilen begonnen, die überwiegend auf dem Inlandsmarkt abgesetzt werden sollen. Darüber hinaus beabsichtigt Stenvalls, die Weiterverarbeitung am Standort in Abhängigkeit von der weiteren Marktentwicklung zeitnah auszubauen. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. BAC verarbeitete zuletzt rund 200.000 m³ Rundholz im Jahr zu Schnittholz und Hobelware, davon entfielen 120.000 m³ auf Fichte und 80.000 m³ auf Kiefer. Darüber hinaus produzierte das Unternehmen auch industriell lackierte Fassadenbretter sowie vorgefertigte Komponenten für den Holzhausbau.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Forstmaschinenverkäufe gehen in Deutschland zurück

RusForest erhöht Umsatz um 43 %  − vor