|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Södra und Statkraft bauen Werk für Biokraftstoffe

15.12.2017 − 

Die schwedische Södra und der norwegische Energiekonzern Statkraft investieren bis Anfang 2019 in Tofte/Norwegen rund 500 Mio skr in den Bau einer Pilotanlage zur Herstellung von Biokraftstoffen. Hierzu haben beide Unternehmen das Joint Venture-Unternehmen Silva Green Fuel gegründet, an dem Södra 49 % und Statkraft 51 % der Anteile halten. Die Anlagentechnik wird von der dänischen Steeper Energy geliefert, Finanzierungspartner ist die norwegische Investmentgesellschaft Enova.

Die Planung für das Werk, in dem täglich etwa 4.000 l Biokraftstoff hergestellt werden sollen, soll im Laufe des Winters abgeschlossen werden. Die Inbetriebnahme ist für Frühjahr 2019 geplant. In einem zweiten Schritt ist der Ausbau der Pilotanlage zu einem kommerziellen Werk vorgesehen, ein konkreter Zeitplan hierfür wurde zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genannt. Als Rohstoff soll in dem Werk Waldrestholz eingesetzt werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Homag Group baut Kundencenter am Stammsitz Schopfloch

Homag hat Innovation Center in Holzbronn aufgebaut  − vor