|  
Sonstiges» weitere Meldungen

SCM fährt Produktion nach Corona-Lockdown hoch

08.05.2020 − 

Nach den von der italienischen Regierung am 26. April beschlossenen Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus hat der Maschinen- und Anlagenhersteller SCM Group die Produktion in seinen Werken wieder aufgenommen. Entsprechend den über ein neues „Decreto del Presidente del Consiglio dei Ministri (DPCM)" veröffentlichten Vorgaben wird das Unternehmen die Produktion schrittweise hochfahren.

Seit den ersten in Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Krise Ende März erlassenen Dekreten war im Bereich Maschinenbau, der dem ATECO-Code 28 zugeordnet ist, nur noch die Fertigung von Dosier- und Verpackungsanlagen sowie von Maschinen zur Produktion von Papier und Karton bzw. Kunststoff und Gummi erlaubt. Mit dem aktuellen DPCM sind alle Produktionseinschränkungen für Maschinen- und Anlagenhersteller aufgehoben worden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Biesse: Auftragseingang hat um ein Viertel nachgegeben

Verdächtiger nach Brand in Holzkraftwerk festgenommen  − vor