|  
Sonstiges» weitere Meldungen

SCM eröffnet Mitte März neue Niederlassung in Österreich

01.03.2019 − 

Mit einem Open House vom 13. bis zum 16. März wird der italienische Maschinen- und Anlagenhersteller SCM seine neue Niederlassung in Ansfelden/Österreich eröffnen. Neben dem Hauptsitz der im vergangenen Jahr gegründeten Tochtergesellschaft SCM Austria hat das Unternehmen dort auch ein neues Technologiezentrum eingerichtet. In diesem sollen österreichischen Kunden zukünftig verschiedene Anlagen der SCM-Gruppe zur Verarbeitung von Plattenmaterialien und Massivholz präsentiert werden.
Unter anderem wird ein mit einer Bohr- und Fräseinheit ausgerüstetes Bearbeitungszentrum vom Typ „morbildelli m200“ zur Verfügung stehen. An Massivholzverarbeiter unter anderem aus dem Fenster-, Türen- und Treppenbau richtet sich SMC mit dem CNC-Bearbeitungszentrum „accord 25 fx“. Neben einer Kalibrier- und Feinschleifmaschine vom Typ „dmc eurosystem“ wurde zudem unter anderem ein Feinschleifautomat „dmc sd70“ installiert.

In dem Technologiezentrum will SCM zukünftig auch Kunden-Schulungen zur Optimierung der Produktionsprozesse und zur Effizienzsteigerung der Anlagen anbieten. Dazu steht an dem neuen Standort ein Team aus Vertriebsmitarbeitern und Technikern zur Verfügung. Nach Angaben von Luigi de Vito, Leiter des Geschäftsbereichs „Wood Technology“ von SCM, soll mit der neuen Tochtergesellschaft die internationale Expansion weiter vorangetrieben werden.

zurück − US-Housing Starts haben 2018 um 10,9 % nachgegeben

Schweighofer ordert Biomasse-Heizkraftwerk bei Urbas  − vor