|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Schweighofer ordert Biomasse-Heizkraftwerk bei Urbas

01.03.2019 − 

Die Schweighofer-Gruppe hat für den Standort der Holzindustrie Schweighofer in Kodersdorf/Sachsen an die Urbas Maschinenfabrik den Auftrag zum Bau des dort geplanten Biomasse-Heizkraftwerkes (BMHKW) vergeben. Urbas verantwortet als Generalunternehmer den Bau der gesamten Anlage, die auf eine Leistung von 21,3 MWth und 5,5 MWel ausgelegt wird. Das neue BMHKW wird parallel zu den bestehenden Heizwerk-Blöcken installiert, die mit einer thermischen Leistung von 2x10 MW bei Bedarf zusätzlich Wärme liefern sollen. Die Inbetriebnahme des neuen Kraftwerkes erfolgt laut Urbas im Frühjahr 2020. Als Brennstoff wird im Wesentlichen die im Sägewerk anfallende Rinde eingesetzt.

Schweighofer hatte Mitte Dezember vergangenen Jahres die Pläne für den Bau des BMHKW vorgestellt. Das Investitionsvolumen liegt laut Schweighofer bei 24 Mio €.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − SCM eröffnet Mitte März neue Niederlassung in Österreich

Drax Group hat rund 6,59 Mio t Biomasse eingesetzt  − vor