|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Prolignis will 90 Mio €-Holzheizkraftwerk bauen

18.08.2020 − 

Der Projektentwickler und Kraftwerksbetreiber Prolignis will bis Ende 2022 in Wettstetten bei Eichstätt/Oberbayern ein Holzheizkraftwerk in Betrieb nehmen. Laut der im Vorfeld der heute durchgeführten Bürgerinformation veröffentlichten Projektinformationen soll das Holzheizkraftwerk im Gewerbegebiet „Im Speck“ für rund 90 Mio € errichtet werden. Prolignis wird dabei sowohl Projektentwickler als auch künftiger Betreiber sein. Der Zeitplan sieht einen Baubeginn im Frühjahr 2021 vor. Die Leistung wird mit 28 MW thermisch und 10 MW elektrisch angegeben. Als Brennstoff werden jährlich rund 140.000 t Wald- und Landschaftspflege- sowie 33.000 t Altholz eingesetzt werden. Das Brennmaterial wird fertig aufbereitet in das Holzheizkraftwerk per LKW geliefert werden.

Neben dem Holzheizkraftwerk will Prolignis in Wettstetten auch ein Verwaltungsgebäude erreichten. Nach der Fertigstellung soll dorthin der Unternehmenssitz von Ingolstadt verlagert werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Baugenehmigungszahlen steigen weiter stark an

UFPI erzielt im zweiten Quartal Rekordergebnis  − vor