|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Prinoth hat Jarraff Industries übernommen

11.10.2021 − 

Der italienische Geländefahrzeug- und Seilbahnhersteller Prinoth hat alle Anteile an dem US-amerikanischen Produzenten von Forstspezialgeräten und -fahrzeugen Jarraff Industries gekauft. Die Übernahme hat Prinoth am 4. Oktober mitgeteilt. Jarraff stellt geländegängige Fahrzeuge und -geräte für die Pflege von Strom- und Verkehrstrassen, die Flächenräumung und Baumpflege her. Die Produktpalette von Jarraff ergänzt damit das Prinoth-Angebot von Mulchern mit mechanischem und hydraulischem Antrieb sowie dazugehörigen Kettenfahrzeugen zur Bearbeitung von Vegetationsflächen. Mit Hilfe des Jarraff-Werks in St. Peter/Minnesota will Prinoth die Präsenz in Nordamerika ausbauen.

Prinoth wird Jarraff in den Geschäftsbereich „HTI“ eingliedern und den nordamerikanischen Standort weiterführen. In dem Bereich HTI sind bislang die Aktivitäten des Seilbahnhersteller Leitner, den unter der Marke Prinoth vertrieben Pistenraupen und Kettenfahrzeuge sowie die Windkraftanlagen der Leitner-Marke Leitwind zusammengefasst. Die bisherige Jarraff-Präsidentin Heidi Boyum wird weiterhin als strategische Beraterin für Prinoth tätig sein. Steve VanRoekel bleibt COO von Jarraff. Die Leitung von Jarraff übernimmt als CEO Alessandro Ferrari zusätzlich zu seinen Aufgaben im Bereich Prinoth Tracked Vehicles.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − EU-Kommission durchsucht Zellstoffhersteller

Segezha will Inter Forest Rus für 515 Mio US$ übernehmen  − vor