|  
Sonstiges» weitere Meldungen

PolyU neues Mitglied im Industrieverband Dichtstoffe

20.08.2018 − 

Der PU-Systemhersteller PolyU ist mit Wirkung zum 1. Juli dem Industrieverband Dichtstoffe (IVD) beigetreten. Damit hat sich die Zahl der im IVD organisierten ordentlichen Mitglieder auf 15 Unternehmen erhöht. Darüber hinaus hat der Verband zwei außerordentliche Mitglieder, sechs Fördermitglieder und zwei assoziierte Mitglieder. Austritte hat es in diesem Jahr nach Auskunft von IVD-Geschäftsführer Louis Schnabl bisher nicht gegeben.

PolyU ist eine 100 %ige Tochtergesellschaft der in den Bereichen Chemie, Logistik und Energie tätigen Konzernholding PCC. PolyU produziert Polyurethansysteme, die unter anderem in der Möbel- und Matratzenindustrie und in der Baubranche zum Einsatz kommen. Mit Wirkung zum 1. Juli hat Dr. Klaus Langerbeins, seit 2014 Mitglied im IVD-Vorstand und seit 2016 Sprecher des Vorstands, die Geschäftsführung von PolyU übernommen. Vor diesem Wechsel hatte Langerbeins eine leitende Funktion bei dem IVD-Mitglied Nitrochemie.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BMF und HPE bilden künftig eine Bürogemeinschaft

Doll baut Standorte in Deutschland und USA aus  − vor