|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Norske Skogindustrier hat Insolvenz angemeldet

20.12.2017 − 

Die norwegische Papierherstellers Norske Skogindustrier (Norske Skog) hat gestern beim zuständigen Gericht in Oslo ein Insolvenzverfahren beantragt. Der Vorstand begründete den Schritt damit, dass keine realistischen Chancen mehr gesehen werden, eine freiwillige Rekapitalisierung für die Norske Skog Gruppe zu erreichen. Kurz vor der Entscheidung hatte die Hedgefonds-Gesellschaft Oceanwood Capital Management als Mehrheitsgläubiger der Norske Skog den Vorstand darüber informiert, eine solche Refinanzierung nicht unterstützen zu wollen.

Dem Insolvenzantrag waren monatelange Verhandlungen zwischen Gläubigern und Vorstand über die Restrukturierung der Finanz- und Eigentumsverhältnisse des Papierherstellers vorausgegangen, die zu keimem tragfähigen Ergebnis geführt haben.

Der operative Betrieb in den Norske Skog-Werken soll nach Angaben des Konzerns möglichst in bisherigem Umfang fortgeführt werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − EUWID-Jahresrückblick kostenlos erhältlich

Handl übernimmt Exklusivvertrieb für Biesse in Österreich  − vor