|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Metsä Group korrigiert Ergebniserwartung nach oben

13.12.2017 − 

Die finnische Metsä Group korrigiert laut einer heute veröffentlichten Pressemitteilung die Ergebniserwartung für das laufende vierte Quartal nach oben. In dem zuletzt veröffentlichten Quartalsbericht hat der Konzern für das vierte Quartal ein um Sonderposten bereinigtes und gegenüber dem dritten Quartal stabiles operatives Ergebnis von rund 134 Mio € prognostiziert.

Die Metsä Group rechnet vor dem Hintergrund einer besser als erwartet verlaufenden Markt- und Preisentwicklung bei Langfaserzellstoff sowie den stärker gestiegenen Produktionsmengen in dem Zellstoffwerk und der Bioraffinerie in Äänekoski mit einem über dem Vorquartal liegenden operativen Ergebnis.

Bereits im dritten Quartal hatte das bereinigte operative Ergebnis um 31 % über dem Vorjahreswert gelegen. Bei einem stabilen Ergebnis im vierten Quartal würde gegenüber dem Vorjahresquartal ein Anstieg um 26 % erreicht.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Baugenehmigungen entwickeln sich weiter rückläufig

Stora Enso vereinbart Kreditlinie über 600 Mio €  − vor