|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Mercer hat einheitliches Firmenlogo eingeführt


(Foto: Mercer International)
11.12.2018 − 

Um nach außen ein einheitliches Erscheinungsbild zu gewährleisten, hat Mercer International Anfang Dezember die Firmenlogos der Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal (ZPR), der Mercer Holz sowie der Mercer Timber Products auf ein gemeinsames Format umgestellt. Nach der Zellstoff Stendal treten nun auch die übrigen Firmen mit dem einheitlichen Mercer-Logo und dem unternehmensspezifischen Zusatz „rosenthal“, „holz“ und „timber“ bzw. "stendal" auf.

Historisch bedingt besaß jedes Unternehmen bislang ein eigenes Logo, so dass im Mercer-Konzern insgesamt acht verschiedene Firmen-Logos existierten. Mit dem neuen Erscheinungsbild will Mercer nach eigenen Angaben seine wirtschaftliche Stärke nach außen zeigen und sein langfristiges Engagement in seinen Werken in Kanada und in Deutschland bekräftigen. Allein in Deutschland beschäftigt Mercer mittlerweile mehr als 800 Menschen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mercer International hat DMI-Übernahme abgeschlossen

Fordaq gibt Marke IHB Internationale Holzbörse auf  − vor