|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Kaminofenhersteller Kago stellt Insolvenzantrag

22.01.2016 − 

Der German Pellets nahestehende Kamin- und Pelletofenhersteller Kago Wärmesysteme in Neumarkt hat heute morgen beim Amtsgericht Nürnberg Insolvenzantrag gestellt.

Wie bereits bei der Insolvenz der Vorgängerfirma, der Kago-Kamine-Kachelofen GmbH & Co. - Deutsche Wärmesysteme KG, hat das Gericht heute Volker Böhm von der Kanzlei Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestimmt.

Nach einer ersten Einschätzung von Böhm ist die Lage außerordentlich schwierig. Das Unternehmen hat schon seit Längerem Probleme mit der Liquidität. Böhm prüft nun, ob es überhaupt Chancen gibt, das Unternehmen zu erhalten. In einer Belegschaftsversammlung am Montag wird er die Mitarbeiter über die Situation informieren. Zudem hat Böhm bereits Gespräche mit der zuständigen Arbeitsagentur aufgenommen, um die Möglichkeit einer Insolvenzgeldvorfinanzierung auszuloten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Auftragseingang im Baugewerbe legt um 18,6 % zu

Produktion bei Kaminofenhersteller Kago steht  − vor