|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Kadant: Auftragseingang im Bereich Wood ist gesunken

30.04.2019 − 

Der Geschäftsbereich „Wood Processing Systems" des US-amerikanischen Anlagenherstellers Kadant hat im ersten Quartal Aufträge im Gesamtwert von 34,9 Mio US$ erhalten. Der Rückgang um mehr als ein Drittel gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist dabei zwar maßgeblich auf den außerordentlich hohen Vergleichswert von 52,7 Mio US$ zurückzuführen, in den Folgequartalen des vergangenen Geschäftsjahres (Q2: 44,4 Mio US$, Q3: 36,1 Mio US$, Q4: 39,0 Mio US$) war das aktuelle Niveau aber ebenfalls übertroffen worden. Von Kadant-CEO Jonathan Painter wurde diese Entwicklung unter anderem auf das vergleichsweise schwache Neuanlagengeschäft in Nordamerika zurückgeführt.

Der restlichen Kennzahlen des Geschäftsbereichs haben sich im ersten Quartal besser entwickelt. Der Umsatz ist mit einem Minus von 13 % auf 34,0 Mio US$ zwar ebenfalls im zweistelligen Prozentbereich zurückgegangen, das operative Ergebnis hat dagegen mit 7,3 Mio US$ annähernd den Vorjahreswert erreicht. Bereinigt um außerordentliche Faktoren wurde ein Rückgang von 5 % ausgewiesen.

zurück − Hornbach-Tochter hat mit Brennholz-Produktion begonnen

Ardex-Gruppe hat sich mehrheitlich an Nexus beteiligt  − vor