|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Jowat hat Kooperation mit indischer Pidilite vereinbart

09.03.2018 − 

Die indische Pidilite Industries hat die exklusiven Vertriebsrechte für das gesamte Produktportfolio des deutschen Klebstoffherstellers Jowat in den Absatzmärkten Indien, Sri Lanka, Bangladesch und Nepal übernommen. Darüber hinaus haben beide Unternehmen eine technische Kooperation bei Schmelzklebstoffen für industrielle Anwendungen vereinbart. Ziel sei ein breites Angebot an thermoplastischen Hotmelts unter anderem zum Einsatz in der Holz- und Möbelindustrie.

Laut Jowat gehört Pidilite Industries zu den führenden Klebstoffherstellern in Indien. Im Geschäftsjahr 2016/2017 hat das Unternehmen mit insgesamt 5.247 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 52,987 Mrd Rupien bzw. umgerechnet zum Schlusskurs 760,3 Mio € erwirtschaftet. Auf den Geschäftsbereich „Industrial Products“, in dem die Produktsegmente organische Pigmente sowie industrielle Harze und Klebstoffe zusammengefasst werden, entfielen davon 490,3 Mio Rupien. Der größte Geschäftsbereich „Consumer and Bazaar Products“, der unter anderem die Aktivitäten mit Kleb- und Dichtstoffen sowie Bauchemikalien umfasst, hat 43,669 Mrd Rupien beigesteuert.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mercer International mit neuem Produktionsrekord

Holzbauumsatz hat sich im Dezember abgeschwächt  − vor