|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Italien: ÖBB hält Schienengüterverkehr in Betrieb

11.03.2020 − 

Die zur Österreichischen Bundesbahnen Holding (ÖBB) gehörende Güterverkehrssparte Rail Cargo Group (RCG) hält die Schienengüterverkehr-Verbindungen von und nach Italien auch weiterhin aufrecht. Dies hat der Konzern heute mitgeteilt, nachdem es infolge der Einschränkungen im Personenverkehr im Zusammenhang mit der durch den Coronavirus verursachten Epidemie vielfach zu anders lautenden Meldungen in vielen Medien gekommen war.

Die RCG weist darauf hin, dass alle Güterzüge ohne Einschränkung nach Fahrplan verkehren. Abhängig von der Nachfrage kann die Kapazität bei intermodalen und konventionellen Warentransporten auf der Schiene von und nach Italien auch erhöht werden. Auch die so genannte Rollende Landstraße (RoLa) bleibt mit Ausnahme der Strecke Trento-Wörgl in Betrieb.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Neue Ausgabe des englischsprachigen EUWID special

MAX Automation: CFO Krause verlässt das Unternehmen  − vor