|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Insolvenzverfahren über Global Wood Service eröffnet

01.02.2019 − 

Am Amtsgericht Schwerin wurde am 29. Januar des Insolvenzverfahren über die Global Wood Service eröffnet. Der Antrag für das von Peter H. Leibold geführte Handelsunternehmen auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens war unter dem Aktenzeichen 580 IN 260/18 am 10. September 2018 vom Finanzamt Wismar gestellt worden. Für das Hauptverfahren wurde Dr. Andreas Henkel von der Kanzlei Mönning Feser Partner als Insolvenzverwalter bestellt. Henkel war bereits als vorläufiger Verwalter tätig. Verfahrensbevollmächtigte sind die Rechtanwälte Naschke & Partner, Berlin.

Die Global Wood Service wurde im April 2016 als US Wood Service mit Sitz in Leipzig im Handelsregister eingetragen und im September in den nun aktuellen Namen umfirmiert. Gegenstand des Unternehmens ist Service im Bereich der Holzindustrie sowie weltweiter Handel mit Holzprodukten bzw. Holzbrennstoffen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Bis 2021 sollen 1,5 Mio Wohnungen fertiggestellt werden

Ökostrom-Novelle erreicht Mehrheit im Nationalrat  − vor