|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Insolvenzverfahren über German Pellets Wings eröffnet

04.12.2017 − 

Am 29. November wurde auch über das zu Peter H. Leibold gehörende Logistik- und Dienstleistungsunternehmen German Pellets Wings das Insolvenzverfahren eröffnet. Vom zuständigen Amtgericht in Fulda wurde Sandra Mitter von der Kanzlei Westhelle & Partner zur Insolvenzverwalterin bestellt. Der Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens war bereits am 7. August gestellt worden.

Über German Pellets Wings wurde ein Privatflugzeug betrieben, das von Leibold unter anderem für geschäftliche Flugreisen genutzt wurde. Das Unternehmen war allerdings nicht Teil des Firmengeflechts um die German Pellets GmbH und lag somit auch nicht im Zugriff der German Pellets-Insolvenzverwalterin Bettina Schmudde.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Akzo Nobel kann Bereich Specialty Chemicals abspalten

Adcuram hat Vorstand auf sechs Personen erweitert  − vor