|  
Sonstiges» weitere Meldungen

IMA Schelling baut in Lübbecke neues Zentrallager

14.10.2019 − 

IMA Schelling wird am Stammsitz Lübbecke ihre Lagerflächen erweitern. Auf einer Fläche von rund 4.000 m² soll das neue Logistikzentrum mit insgesamt 16 Liften unter anderem Platz für 5.000 Paletten bieten. Neben Klein- und Maschinenteilen werden dort zukünftig auch komplette Baugruppen für die Fertigung bereitgehalten. Im Zuge der Baumaßnahmen wird ab Mitte Oktober zunächst das alte Verwaltungsgebäude abgerissen. Im März sollen dann die Installationsarbeiten für das neue Lager beginnen, die Inbetriebnahme ist im August 2020 geplant. Bis dahin werden zudem Renovierungs- und Sanierungsarbeiten an zwei bestehenden Hallen durchgeführt, die unter anderem ein neues Vordach sowie Sozialräume und Büros erhalten.

Mit dem aktuellen Investitionsprojekt setzt IMA Schelling den in den Vorjahren erfolgten Ausbau des Standortes fort. Mitte 2017 hatte das Unternehmen zunächst eine neue 3.328 m² großen Halle zur Montage und Inbetriebnahme von Losgröße 1-Anlagen fertiggestellt. Im vierten Quartal 2017 war dann das neue Technikum mit einer Gesamtfläche von 470 m² in Betrieb genommen worden. Bis Mitte 2018 hatte das Unternehmen eine weitere, 4.200 m² große Halle sowie ein dreistöckiges Bürogebäude mit einer nutzbaren Fläche von 750 m² errichtet.

zurück − Über 20.000 Besucher auf Forstmesse Austrofoma

Fitecma verzeichnet weniger Aussteller und Besucher  − vor