|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Holzbauumsatz ist im September um 10,7 % gestiegen

10.12.2019 − 

Im deutschen Holzbau hat sich der Umsatz im September wieder besser als in den drei Vormonaten entwickelt. Laut den heute vom Statistischen Bundesamt (Destatis) monatlich veröffentlichten Zahlen haben Zimmereien und Holzbauunternehmen im September 10,7 % mehr als im Vorjahresmonat umgesetzt. Gestiegen war der Umsatz auch im Januar (+9,4 %), Februar (+11,2 %), März (+14,6 %), April (+13,9 %), Mai (+13,3 %), Juli (+9,6 %) und August (+2,1%). Im Juni (-3,1%) war der Vorjahreswert verfehlt worden. Kumuliert über die ersten neun Monate lag der Umsatz um 8,6 % höher. Die Beschäftigtenzahl hat um 2,1 % zugenommen.

Im Hochbau und im Bauhauptgewerbe steigen die Umsätze etwas weniger stark als im Holzbau. Die im Hochbau tätigen Unternehmen haben in den ersten neun Monaten 5,1 % mehr als im Vorjahreszeitraum umgesetzt. Die Beschäftigtenzahl hat um 0,7 % zugelegt. Im Bauhauptgewerbe haben der Umsatz (+6,6 %) und die Beschäftigtenzahl (+2,1 %) zugelegt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Maschinenhersteller stehen wegen Kalendern in Kritik

Streiks und Aussperrungen in der finnischen Holzindustrie  − vor