|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Holzbau verzeichnet höchsten Umsatzzuwachs seit Juni

09.02.2018 − 

Im November 2017 haben deutsche Zimmereien und Holzbauunternehmen 7,7 % mehr als im Vorjahresmonat umgesetzt. Laut der heute vom Statistischen Bundesamt für das Bauhauptgewerbe veröffentlichten Umsatzstatistik wurde im November der höchste monatliche Zuwachs seit Juni verzeichnet. Höhere Umsatzzuwächse wurden im vergangenen Jahr nur für März (+10,0 %) und Mai (+10,8 %) ausgewiesen. Gestiegen im Vergleich zum jeweiligen Vorjahresmonat sind die Umsätze auch im Januar (+1,2 %), Juli 3,9 %, August +4,3 % und im Oktober +5,2 %. Im Februar (-5,7 %), April (-1,0 %), Juni (-1,8 %) und September (-0,3 %) wurden die Vorjahreswerte jeweils verfehlt.

Bezogen auf die ersten elf Monate lagen die Umsätze der Zimmereien und Holzbauunternehmen um 3,3 % über dem Vorjahreswert. Die Zahl der Beschäftigten ist in diesem Zeitraum um 1,4 % gestiegen. Hochbauunternehmen konnten im November eine Umsatzsteigerung von 10,2 % verbuchen. In den ersten elf Monaten hat der Umsatz im Hochbau um 6,7 % zugelegt. Die Unternehmen haben in diesem Zeitraum 2,5 % mehr Mitarbeiter als im Vorjahr beschäftigt. Bezogen auf das gesamte Bauhauptgewerbe haben Umsatz und Beschäftigtenzahl bis Ende November um 5,9 % bzw. 2,6 % zugelegt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Baugewerbe erwartet Umsatzanstieg von 4,0 %

SCA prüft Verdopplung der Kapazität im Werk Obbola  − vor