|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Hartung hat Leitung der brasilianischen IBÁ übernommen

02.04.2019 − 

Der brasilianische Branchenverband Indústria brasileira de árvores (IBÁ) hat Paulo Hartung zum 18. März zum neuen Executive President ernannt. Er ist damit indirekt auf Elizabeth de Carvalhaes nachgefolgt, die den Verband seit seiner Gründung im April 2014 geleitet hatte. Die Position bei der IBÁ hat de Carvalhaes im dritten Quartal 2018 aufgegeben, seit dem 1. Oktober 2018 leitet sie den Pharmazieverband Interfarma.

Der neue IBÁ-Präsident war bislang vor allem in der Politik tätig. Für drei Amtszeiten (2003-2010 und 2015-2018) war er Gouverneur des brasilianischen Bundesstaates Espírito Santo; zudem war er Staatssekretär in Espírito Santo, Bürgermeister der Hauptstadt Vitória und brasilianischer Senator.

Die IBÁ war durch Zusammenführung mehrerer separater Verbände gegründet worden, die in der Folge aufgelöst worden waren. Im vergangenen Jahr haben die von der IBÁ vertretenen Industriebranchen insgesamt 73,8 Mrd Real umgesetzt und ein Exportvolumen von 10,7 Mrd US$ erreicht.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − UPM-Kymmene will PM 10 in Plattling stilllegen

Hietaniemi wird neuer SVP Human Resources von Metsä  − vor