|  

Halbe wird Interimsgeschäftsführer bei Germania

22.02.2016 − 

Volkmar Halbe, bis Ende 2014 Geschäftsführer bei Parador, wurde bei dem Zerlegtmöbelhersteller Germania als Interim Manager zum Alleingeschäftsführer ernannt. Er hat damit die Position von Clemens Deventer übernommen, der aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Deventer hatte die Germania-Geschäftsführung 2006 übernommen und war seit 2009 geschäftsführender Gesellschafter. In den letzten Jahren hatte Deventer das Unternehmen neu ausgerichtet; im Produktionsbereich hatte das Unternehmen zuletzt in eine eigene Aufteilanlage investiert und parallel dazu den Anteil von melaminbeschichteten Spanplatten am Holzwerkstoffeinsatz gesteigert.

Halbe hatte sich nach seinem Ausscheiden bei Parador mit der Unternehmensberatung 360° Wirksamkeit Gesellschaft für erfolgreiches Management selbständig gemacht. Das Unternehmen ist vor allem auf die betriebswirtschaftliche Beratung von Unternehmen und Unternehmern sowie die Übernahme von Interimsmanagement-Mandaten ausgerichtet. Schwerpunkte sind dabei die strategische Ausrichtung, Restrukturierung und Internationalisierung sowie das Innovations- und Markenmanagement.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − HRG: Frist für Sainsbury’s-Angebot wurde verlängert

Steinhoff gibt Übernahmeangebot für HRG ab  − vor