|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Früherer Deutsche Messe-Vorstand wechselt nach Köln

25.11.2019 − 

Oliver Frese, bis Ende 2018 im Vorstand der Deutsche Messe AG unter anderem für das Kompetenzfeld ICT & Digital Business verantwortlich, wird zum 1. Januar als COO zur Koelnmesse AG wechseln. Der Koelnmesse-Aufsichtsrat hat Frese in seiner heutigen Sitzung in die Geschäftsführung berufen. Er folgt auf seiner neuen Position auf Katharina Hamma nach, die Ende 2018 aus dem Unternehmen ausgeschieden war. Die Koelnmesse-Geschäftsführung wird sich damit ab Anfang 2020 wieder aus drei Personen zusammensetzen. Gerald Böse ist Geschäftsführungsvorsitzender, Herbert Marner CFO. Frese ist als COO vor allem für die Weiterentwicklung des Veranstaltungsportfolios verantwortlich.

Frese war insgesamt 14 Jahre bei der Deutsche Messe AG. Vor seiner Berufung in den Vorstand im Mai 2013 war er für die Hannover Messe verantwortlich.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − ÅF und Pöyry treten künftig unter der Marke AFRY auf

Auftragseingang im Wohnungsbau gibt um 3,6 % nach  − vor