|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Fordaq gibt Marke IHB Internationale Holzbörse auf

10.12.2018 − 

Der belgische Betreiber von B2B-Plattformen Fordaq wird die Marke „Internationale Holzbörse (IHB)“ aufgeben. Am 12. Dezember wird die Holzhandelsplattform www.ihb.de auf www.fordaq.com übertragen. Bereits seit einigen Jahren werden auf beiden Plattformen die selben Inhalte veröffentlicht. Die Schwerpunktsetzung in der Darstellung auf den jeweiligen Startseiten unterscheidet sich aber. Während auf der IHB-Startseite den Nachrichten aus der Forst- und Holzbranche eine stärkere Präsenz eingeräumt wird, sind dies auf der Fordaq-Startsteite die Marktplatzaktivitäten.

Neben der Internetseite wird Fordaq auch das Branding des Newsletters auf Fordaq vereinheitlichen. Die bereits bislang bestehenden Konfigurationsmöglichkeiten bleiben aber unverändert bestehen. So können Abonnenten weiterhin sowohl die Nachrichten- als auch die Inserateauswahl je nach Interessensgebiet spezifizieren.

Von Fordaq werden nach eigenen Angaben täglich unter beiden Marken rund 60.000 Newsletter verschickt. Ein zusätzlicher wöchentlicher Newsletter erreicht weitere rund 200.000 Fordaq/IHB-Nutzer. Weltweit haben sich rund 240.000 Firmen oder Personen auf den von Fordaq betriebenen Plattformen registriert. Von diesen liegen rund 75.000 vollständig verifizierte und laufend aktualisierte Kontaktdaten vor. Die Zahl der monatlichen PageViews wird von Fordaq mit 1,5 Mio und die der monatlichen User mit rund 400.000 angegeben.

Fordaq hatte im Rahmen einer übertragenden Sanierung im Dezember 2004 Assets der insolventen Internationale Holzboerse GmbH weitergeführt. Von den damaligen IHB-Mitarbeitern sind zwei in den Bereichen Vertrieb/Kundenbetreuung und Redaktion bei Fordaq weiterbeschäftigt worden.

Die IHB ist im September 1996 vom Marcus R. Niedermeier zusammen mit Jörg Kriszio gegründet worden und wenige Wochen später online gegangen. Die IHB war zusammen mit der nahezu zeitgleich von Keith Richmond aufgebauten Plattform TimberWeb einer der ersten Internetmarktplätze.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mercer hat einheitliches Firmenlogo eingeführt

Mercer International hat Anleihe über 350 Mio US$ begeben  − vor