|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Fermacell wurde in James Hardie Europe umfirmiert

11.01.2019 − 

James Hardie, an der australischen Börse notierter Hersteller von Fassadenverkleidungen und Fliesenträgerplatten aus Faserzement, hat die im zweiten Quartal 2018 von dem Baustoffhersteller Xella International übernommene Fermacell GmbH in James Hardie Europe GmbH umbenannt. Der Hauptsitz des neuen Unternehmens, das im Dezember erstmals ins Handelsregister eingetragen wurde, befindet sich in Düsseldorf.

Auf der nächste Woche in München stattfindenden Fachmesse Bau wird James Hardie Europe erstmals mit einem eigenen Messestand vertreten sein. Neben Fassadenelementen der Marken „HardiePlank" und „HardiePanel" werden dort unter anderem auch Fermacell-Produkte und Neuheiten aus dem Bereich Trockenbau sowie unter dem Namen „Fermacell Aestuver“ vertriebene Brandschutzlösungen präsentiert.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Andritz modernisiert ehemalige TMP-Linie aus Walsum

Anstieg der Holzpreisindices im vierten Quartal gestoppt  − vor