|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Eurotech investiert rund 3,7 Mio € in neuen Firmensitz

09.07.2020 − 

Das schwerpunktmäßig auf Vakuum-, Hebe- und Transporttechnik für die Holz- und Glasindustrie ausgerichtete Unternehmen Eurotech baut in Rosenfeld ein neues Werk. Auf dem insgesamt 7.700 m² großen Grundstück entsteht bis zum Sommer 2021 neben einer Produktions- und Lagerhalle mit einer Gesamtfläche von 2.245 m² auch ein zweistöckiges Verwaltungsgebäude mit einer Bürofläche von 740 m². Eurotech will nach eigenen Angaben insgesamt 3,65 Mio € in den Neubau investieren. Durch das Land Baden-Württemberg wird das Projekt mit 400.000 € aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Eurotech begründet die geplante Verlegung des Firmensitzes mit fehlenden Erweiterungsmöglichkeiten am bestehenden Standort Geislingen. Von dort aus vermarktet das Unternehmen bislang mit 38 Mitarbeitern unter anderem Vakuumkomponenten und entsprechende Handlingsysteme. Im Bereich Anlagenbau werden auch komplette Kommissionier- sowie Beschicksysteme für Produktionsanlagen angeboten. Laut Eurotech zählen im Holzbereich neben verschiedenen im Anlagenbau tätigen Unternehmen auch mehrere Holzwerkstoff- und Möbelhersteller zum Kundenkreis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Westag & Getalit: Umsatzrückgang geringer als erwartet

SAB Holding übernimmt Holzfeuerungsanlagen GmbH  − vor