|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Europäische Holzverbände starten Wood4Bauhaus Allianz

19.03.2021 − 

Als Reaktion auf das im Februar von der EU-Kommission aufgelegte New European Bauhaus-Projekt haben die europäischen Verbände EPF, EOS, CEI-Bois, EFBWW und InnovaWood die Wood4Bauhaus Allianz gegründet. Über diese Allianz sollen die Möglichkeiten für eine stärkere Nutzung von Holz und Holzprodukten bei der Einführung neuer, klimaschonender Bauweisen aufgezeigt werden.

In einem ersten Schritt werden die Allianzpartner am 8. April unter dem Titel „The New European Bauhaus: How can the wood sector engage, contribute and co-create?“ eine virtuelle Konferenz durchführen, in der mögliche Beiträge der Holzbranche aufgezeigt werden sollen. Die Konferenz ist in drei Teile mit insgesamt 16 Präsentationen gegliedert. In einer Keynote Präsentation wird Prof Dr. Hans-Joachim Schellnhuber vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung als Berater der EU-Kommission das Konzept des New European Bauhaus vorstellen. Die nachfolgenden Präsentationen von Verbandsvertretern und Unternehmen aus der Holzbranche, insbesondere aus der Holzwerkstoffindustrie, stellen unter anderem konkrete Beispiele für Holzbaulösungen vor.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Containerfrachten aus Asien haben leicht nachgegeben

Vecoplan hat Ergebnisprognose für 2020 übertroffen  − vor