|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Eins Energie will in Chemnitz Holzheizkraftwerk bauen

03.02.2020 − 

Der sächsische Energieversorger Eins Energie will ab Dezember 2021 in Chemnitz-Siegmar ein Holzheizkraftwerk als Ersatz für mit Braunkohle betriebene Heizkraftwerke errichten. In dem neuen Kraftwerk sollen jährlich 80.000 t Waldhackschnitzel verbrannt werden. Die Leistung des Kraftwerks wird bei 10-15 MW liegen.

Der Bau des Holzheizkraftwerks erfolgt im Rahmen eines 200 Mio € umfassenden Investitionsprogramms. Die Mittel sollen unter anderem auch für den Bau von Gasturbinen und Motorenheizkraftwerken verwendet werden. Die ersten Braukohleblocks will Eins Energie ab 2013 stilllegen. Den Ausstieg aus der Braunkohle will Eins Energie 2029 mit der Stilllegung eines zweiten Blocks abschließen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − EVN greift Pläne für Holzheizkraftwerk Krems wieder auf

Kuehne+Nagel wird China-Niederlassungen später öffnen  − vor