|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Auftragseingang im Baugewerbe gibt um 10,3 % nach

26.05.2020 − 

Im deutschen Bauhauptgewerbe hat der Auftragseingang im März im Vergleich zum Vorjahresmonat kalenderbereinigt um 10,3 % abgenommen. Für Januar hatte das Statistische Bundesamt noch eine Zunahme um 6,3 % ausgewiesen. Im Februar war der Vorjahreswert knapp verfehlt worden. Kumuliert über die ersten drei Monate lag der Auftragseingang um 3,0 % niedriger.

Nominal hat der Auftragseingang im März um 4,2 % auf 7,9 Mrd € abgenommen. Im Januar war ein Zuwachs um 9,1 % auf 6,4 Mrd € ausgewiesen worden. Im Februar (6,6 Mrd €) wurde eine stabile Entwicklung verzeichnet. In den ersten drei Monaten hat der Auftragseingang um 1,0 % auf 20,9 Mrd € zugelegt.

Der Umsatz hat sich in den ersten drei Monaten im Vergleich zum Vorjahr jeweils zweistellig erhöht. Die Unternehmen des deutschen Bauhauptgewerbe haben im ersten Quartal insgesamt 18,1 Mrd € umgesetzt, ein Plus von 12,4 %.



Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Homag hat weitere Kooperation im IT-Bereich vereinbart

Baugenehmigungen haben auch im März zugelegt  − vor