|  
Sonstiges» weitere Meldungen

Ardex hat Logistikzentrum in Witten in Betrieb genommen

03.05.2020 − 

Der Bauchemiespezialist Ardex hat Mitte April sein am Stammsitz Witten neu errichtetes Logistikzentrum in Betrieb genommen. Damit wurde die in der Unternehmensgeschichte bislang größte Einzelinvestition nach zweijähriger Bauzeit abgeschlossen. Insgesamt wurden rund 35 Mio € aufgewendet. Das neue Logistikzentrum befindet sich auf einem rund 20.000 m² großen Areal direkt neben dem alten Logistikbereich. In der 26,5 Meter hohen Halle wurde ein vollautomatisches Hochregallager aufgebaut, das über 13.000 Palettenstellplätze verfügt.

Das Logistikzentrum ist Teil des Ausbauprojektes „Ardex-Campus“, für das ein Investitionsvolumen von über 100 Mio € veranschlagt wurde. In diesem Paket ist auch der Bau eines 24-geschossigen Verwaltungsgebäudes vorgesehen, das laut der ursprünglichen Zeitplanung 2022 bezugsfertig sein sollte. Die Fertigstellung wird sich nach Auskunft des Unternehmens allerdings verzögern, da bislang noch kein Bauunternehmer zur Durchführung des Projekts gefunden werden konnte. Zurzeit laufen auf dem Gelände vorbereitende Arbeiten wie der Abriss alter Gebäude.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Millionenschaden bei Brand in Holzheizkraftwerk

MAX Automation zieht Prognosen für 2020 zurück  − vor