|  
Sonstiges» weitere Meldungen

AEG will acht CoalSwitch-Anlagen in Südostasien bauen

09.10.2017 − 

Die an der Londoner Börse notierte Active Energy Group (AEG) will gemeinsam mit der Investmentgesellschaft Lumino Capital in Südostasien insgesamt acht Produktionsanlagen für Biomasse-Brennstoffe nach dem CoalSwitch-Verfahren errichten. Nach der am 21. September bekannt gegebenen Vereinbarung wird Lumino unter anderem die benötigten Finanzmittel zur Verfügung stellen. Daneben soll das Unternehmen auch die Rohstoffversorgung der Werke sowie die Vermarktung der Produktion an Abnehmer in Südkorea und Japan übernehmen.

Die AEG-Tochtergesellschaft Advanced Biomass Solutions (ABS) wird im Rahmen von separaten Bauleitungs- und Serviceverträgen, die mit den jeweiligen Betreibergesellschaften abgeschlossen werden sollen, sowohl Bau und Betrieb als auch die Instandhaltung der einzelnen Werke verantworten. Nach Angaben von AEG werden die einzelnen Anlagen auf eine Kapazität von 20-30 t/Stunde projektiert, die Gesamtkapazität aller acht Standorte gibt das Unternehmen mit 1,5 Mio t/Jahr an. Der Baubeginn soll im ersten Halbjahr 2018 erfolgen. Mögliche Standorte befinden sich laut AEG in Vietnam und auf den Philippinen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Fraunhofer LBF entwickelt Flammschutzmittel aus Lignin

H.B. Fuller will Royal Adhesives & Sealants übernehmen  − vor