Baugenehmigungen um 13 % über Vorjahr

Im ersten Quartal 2013 haben die Wohnungsbaugenehmigungen in Deutschland im Vergleich zur Vorjahresperiode um 13 % auf 55.412 zugenommen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes lagen die Genehmigungen für Wohnungen in neuen Wohngebäuden mit 49.285 um 16 % über dem Vorjahreswert. Für Einfamilienhäuser wurden 20.406 Genehmigungen erteilt; dies entspricht einem Anstieg um 6,9%. In Zweifamilienhäusern wurden 4.336 Wohnungen genehmigt; dies entspricht einem Plus von 10,7 %. Bei Mehrfamilienhäusern wurde eine überdurchschnittliche Zunahme um 25 % auf 22.854 Genehmigungen verzeichnet. Im Januar war in neuen Wohngebäuden gegenüber dem Vorjahresmonat ein Plus von 30,3 % ausgewiesen worden, gefolgt von einer Zunahme um 19,5 % im Februar. Im März wurde nur noch ein Anstieg um 3,4 % erreicht.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -