Baugenehmigungen legen bis Februar um 21,7 % zu

In den ersten beiden Monaten haben die Wohnungsbaugenehmigungen in Deutschland im Vergleich zur Vorjahresperiode um 21,7 % auf 35.704 angezogen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes erhöhten sich die Genehmigungen für Wohnungen in neuen Wohngebäuden um 24,5 % auf 31.510. Bei Mehrfamilienhäusern wurde ein überdurchschnittlicher Zuwachs um 32,1 % auf 14.913 genehmigte Wohnungen verzeichnet. Für Wohnungen in Ein- bis Zweifamilienhäusern wurden 15.395 Genehmigungen erteilt; dies entspricht einer Zunahme um 16 %. Im Januar war in neuen Wohngebäuden ein Plus von 30,3 % ausgewiesen worden, gefolgt von einer Zunahme um 19,5 % im Februar.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -