Baugenehmigungen erhöhen sich um 17,5 %

Im März haben die Genehmigungen im deutschen Wohnbau im Vergleich zum Vorjahresmonat um 17,5 % auf 23.155 zugelegt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes stiegen die Genehmigungen für Wohnungen in neuen Wohngebäuden um 9,6 % auf 19.479. Während die Genehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser um 2,9 % auf 7.445 bzw. um 2 % auf 1.648 abnahmen, wurden in Mehrfamilienhäusern 9.655 bzw. 21,6 % mehr Wohnungen als im Vorjahresmonat genehmigt. In bestehenden Gebäuden verdoppelten sich die Genehmigungen auf 3.287 Einheiten. Im Januar und Februar hatten sich die Genehmigungen in neuen Wohngebäuden um 17,9 % bzw. um 8 % erhöht. Damit wurden in den ersten drei Monaten in neuen Wohngebäuden 55.025 bzw. 11,6 % mehr Wohnungen genehmigt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -