|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Wieder über 320 Teilnehmer am Sägewerkskongress

14.03.2019 − 

Mit 335 Teilnehmern verzeichnet der heute und morgen in Berlin stattfindende AGR-Rohstoffgipfel und der 14. Internationale Kongress der Säge- und Holzindustrie eine ähnliche Beteiligung wie 2018. Die Zahl der Unternehmen in der begleitenden Ausstellung liegt mit 30 knapp über dem Vorjahr.

Aus den Reihen der Säge- und Holzindustrie haben sich etwas mehr als 120 Personen angemeldet; damit kommen rund 40 % der Teilnehmer aus diesem Bereich. Des Weiteren entfallen knapp 20 % auf den Bereich Maschinenbau/Technik und knapp 15 % sind der Forstwirtschaft zuzuordnen. Verbandsvertreter sind mit einem Anteil von rund 10 % beteiligt.

Der Kongress 2019 steht unter dem Motto „Holz im Klimawandel“. Der Rohstoffgipfel wird sich dabei um Fragestellungen rund um Wald und Rohstoffversorgung widmen, der Sägewerkskongress greift unter anderem Themen wie Veränderungen in den Warenströmen, Verwertungsmöglichkeiten oder auch im Produktportfolio der Verarbeiter in Zusammenhang mit dem Klimawandel auf.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − In Bayern sind 4,5 Mio fm Käferholz angefallen

Eustafor hat Neft als neuen Präsidenten gewählt  − vor