|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Verkehrsanbindung für slowenisches BSW-Werk vereinbart

09.08.2018 − 

Am 26. Juli haben Vertreter des slowenischen Ministeriums für Infrastruktur und der Stadtverwaltung von Braslovce schriftlich den Bau einer direkten Straßenanbindung für das von der britischen BSW Timber geplante Sägewerk am Standort Gomilsko vereinbart. Mit dem Bau der neben den zwei bereits bestehenden Zufahrten neuen Straße wird der Standort Gomilsko direkt an die Fernverkehrsstraße E57 angeschlossen, die in Ljubljana in die E61 mündet und zum Mittelmeerhafen Koper führt.

An der Vertragsunterzeichnung haben neben Darja Kocbek, Leiterin der Abteilung für Landtransport innerhalb des Ministeriums für Infrastruktur, und Milan Šoštaric, Direktor der Stadtverwaltung von Braslovce, Alex Brownlie, BSW Timber Commercial Director und Chairman of the Board of Directors der unter BSW SI firmierenden Tochtergesellschaft, sowie Zdravko Pocivalšek, slowenischer Minister für Wirtschaftsentwicklung und Technologie und Boštjan Gorjup, Präsident der Slowenischen Wirtschaftskammer, teilgenommen.

Laut Brownlie verhandelt der Konzern gegenwärtig mit slowenischen Sägewerken über Schnittholzlieferungen an das von BWS Sl am Standort Letuš geplante Weiterverarbeitungswerk. Am Standort Šoštanj soll zudem ein Pelletwerk und ein angeschlossenes Heizkraftwerk gebaut werden, in dem die bei der Produktion anfallenden Sägeresthölzer eingesetzt werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Höhepunkt der Einschlagsreduktion überschritten

Abnahme der lettischen Schnittholzexporte verstärkt sich  − vor