|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

ULK-Gruppe hat FinScan-Anlagen in Betrieb genommen

07.01.2021 − 

Der nordrussische ULK-Konzern hat Mitte Dezember an den Produktionsstandorten Ustjansk und Velsk Sortieranlagen derfinnischen FinScan, einem Tochterunternehmen der österreichischen Springer-Gruppe, in Betrieb genommen. In beiden Sägewerken wurde jeweils eine kameragestützte und auf Buzzard-Technologie basierende Gütesortierung für technisch getrocknetes Schnittholz vom Typ „Boardmaster Nova" und „EndSpy" installiert. Mit der Inbetriebnahme der Sortiersysteme steigt die Zahl der von FinScan in Russland und Weißrussland installierten Scanner auf insgesamt 25 Anlagen.

Zudem hat die ULK-Gruppe Ende Dezember den russischen Anlagenhersteller Avtomatika Vektor mit der Modernisierung der Rundholzaufgabe des Sägewerkes Velsk beauftragt.

Darüber hinaus wurde in dem Pelletwerk, das sich auf dem Gelände des Sägewerkes Ustjansk befindet, eine Hammermühle installiert, die in Kürze in Betrieb genommen werden soll.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Pfeifer Group hat weitere Scanner bei Microtec bestellt

Finnland: Holzeinschlag bleibt um 15 % unter Vorjahr  − vor