|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Swedish Forestry Expo: Messenpremiere erst 2022

11.12.2020 − 

Die Premiere der von führenden Forstmaschinenherstellern ins Leben gerufenen Forsttechnikmesse Swedish Forestry Expo verschiebt sich auf 2022. Ursprünglich sollte die Messe erstmals vom 3. bis 5. Juni 2021 stattfinden. Gestern hat der mit der Ausrichtung beauftragte schwedische Verband der Maschinenlieferanten MaskinLeverantörerna den neuen Termin vom 28. bis 30. April mitgeteilt. Grund für die Verschiebung sind die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Die Messe wird wie ursprünglich geplant in Solvalla bei Stockholm durchgeführt. Das seit 2018 ausgearbeitete Messekonzept sieht eine Fokussierung auf Maschinen und Geräten für professionelle Forstarbeiten vor. Das Messegelände befindet sich in einem städtischen Umfeld und nicht wie bei den meisten internationalen Forstmessen im Wald. Durch den Verzicht auf kilometerlange Rundkurse soll in Solvalla ein engerer Kontakt zwischen den Ausstellern und die Messebesuchern vermöglicht werden.

Durch die Verschiebung auf April 2022 werden mit der Swedish Forestry Expo und der Elmia Wood zwei internationale Forstmessen in einem ähnlichen Zeitraum ausgerichtet. Der Messeveranstalter Elmia hatte im September bekannt gegeben, die für den 18. bis 21. Mai 2021 geplante Elmia Wood auf den 2. bis 4. Juni 2022 zu verlegen. Ausstellungsgelände sind rund 150 ha große Waldflächen in Bratteborg/Småland südlich von Jönköping.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Russische Ausfuhren nach Europa steigen um ein Drittel

Binderholz erhält auch Zuschlag für Klausner Lumber Two  − vor