|  
Rundholz/Schnittholz» weitere Meldungen

Stora Enso: Wood Products steigert EBIT um 32 %

13.04.2018 − 

Der Stora Enso-Geschäftsbereich „Wood Products" hat im ersten Quartal mit 29 Mio € ein um 32 % höheres operatives EBIT als im Vorjahreszeitraum erzielt. Laut der heute von dem Konzern veröffentlichten Börsenmitteilung hat der Umsatz von Wood Products aber um 6 % auf 392 Mio € nachgegeben.

Auf Konzernebene ist das operative EBIT um 72 % auf 369 Mio € und damit stärker als erwartet gestiegen. Anfang Februar war Stora Enso noch von einer leichten Zunahme gegenüber dem im vierten Quartal 2017 erzielten EBIT in Höhe von 280 Mio € ausgegangen. Der Konzernumsatz lag im ersten Quartal mit 2,579 Mrd € um 3 % über dem Vorjahreswert. Das Ergebnis hat sich vor allem aufgrund gestiegener Absatzpreise für Papier und Wellpappenrohpapier, erhöhter Absatzmengen von Kartonage der europäischen Werke sowie einer anhaltend hohen Auslastung der Produktionsstandorte verbessert. Den Geschäftsbericht für das erste Quartal veröffentlicht Stora Enso am 27. April.

Im zweiten Quartal rechnet der Konzern mit einer leichten Umsatzsteigerung gegenüber dem ersten Quartal. Das operative EBIT dürfte allerdings durch die in den Werken Beihai (Kartonage), Heinola und Varkaus (Wellpappenrohpapiere), Enocell (Zellstoff) und Oulu (Papier) geplanten Wartungsstillstände belastet werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Geschäftsbetrieb im Sägewerk Brinkschulte läuft weiter

Wood-Mizer erweitert Service- und Vertriebsnetz in DRC  − vor